+49 30 533206 – 570

Projekte-Hotline: +49 3327 5658 – 28

info@digitalzentrum.berlin
Suche
Close this search box.

Remote Work aus dem Ausland

Titelbild erstellt von mit DreamStudio, einem künstlichen Intelligenz-Algorithmus zur Generierung von Bildern.

Homeoffice und Remote Work haben in den letzten zwei Jahren einen großen Aufschwung erfahren und ermöglichen es vielen Arbeitnehmern, ihre Arbeit von überall auf der Welt aus zu erledigen. Doch was müssen Arbeitgeber bei Remote Work im Ausland beachten? Ein neuer Leitfaden des Branchenverbandes Bitkom gibt praktische Tipps und erläutert die wichtigsten rechtlichen Regelungen.

Schritt für Schritt zur digitalen Zeiterfassung: Darauf müssen Unternehmen achten

Bild: courtneyk | Getty Images Signature

Die digitale Zeiterfassung ist eine kostengünstige und effiziente Lösung, um den Arbeitsablauf in Unternehmen zu optimieren – doch wie führt man diese Technologie erfolgreich im eigenen Unternehmen ein? In unserem Blog widmen wir uns dieser Thematik und zeigen Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt eine funktionierende digitale Zeiterfassung implementieren.

Schwerpunktmessung New Work

Neue Erhebung identifiziert Bedeutung, Chancen und Herausforderungen von New Work im Mittelstand.

Zukunftsfähiges Marketing: 5 Alternativen zum Cookie-Tracking

Die meisten Webbrowser stellen zunehmend die Unterstützung von Drittanbieter-Cookies (Third-Party-Cookies) ein. Unternehmen, deren Marketingstrategien auf der Verwendung von Cookie-Tracking basieren, müssen ihre Praktiken dementsprechend ändern. Welche Alternativen dafür in Betracht kommen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Resilienz und Krisenfestigkeit durch Digitalisierung

Was das für kleine und mittlere Unternehmen bedeutet, hat die Veranstaltung „WHAT’S NEXT? Digitaler Mittelstand mit Strategie“ gezeigt, zu der das Mittelstand-Digital Zentrum Berlin am 06. Dezember 2022 eingeladen hatte.

Digitale Woche Kiel – wir waren dabei!

Gemeinsam mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Schleswig-Holstein haben wir gezeigt, wie Virtual Reality und Künstliche Intelligenz in Unternehmen eingesetzt werden können. Unsere Projektpartner des Hasso-Plattner-Instituts haben das Digitalfestival zusätzlich mit Workshop „Kennen Sie Scrum?“ unterstützt.

Noch bis zum 15. Oktober bewerben: So funktioniert die Fördermaßnahme „KMU-innovativ“

Bild: Khwanchai Phanthong

Kleine und mittlere Unternehmen sind in vielen Bereichen Vorreiter des technologischen Fortschritts. Mit der Förderinitiative KMU-innovativ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Spitzenforschung im deutschen Mittelstand. Interessierte Unternehmen könne sich noch bis zum 15. Oktober auf die Förderung bewerben.

KI für Einsteiger: So funktioniert Bildverarbeitung in der Praxis

Bild: RyanKing999

Künstliche Intelligenz eröffnet der Bildverarbeitung neue Möglichkeiten und Einsatzgebiete: die Gesichtserkennung am iPhone, das selbstfahrende Auto oder die automatische Fehlererkennung in der Produktion. Gerade kleine und mittlere Unternehmen entwickeln vermehrt konkrete Anwendungen, um Prozess- und Produktinnovationen voranzutreiben. Einen praxisnahen Überblick über die Anwendungsfelder moderner Bildverarbeitung bekommen Sie in diesem Artikel.

Phishing-Mails erkennen: So sensibilisieren Sie die Belegschaft für Cyberattacken

Bild: weerapatkiatdiumrong | Getty Images

Phishing-E-Mails stellen eine der gefährlichsten Sicherheitsbedrohungen für Unternehmen dar. Im Interview erklärt der IT-Manager Mathias Mrosewski wie eine Phishing-Simulation das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeitenden erhöht.

Top 5: Das sind die Technologie-Trends im Mittelstand

MDZ Berlin

Lesen Sie hier den neuen Trendreport des Mittelstand-Digital Zentrums Berlin mit wesentlichen Technologie-Trends für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Sie erfahren hier, welche Trends für KMU relevant sind und welche neuen digitalen Technologien Sie zukünftig im Blick haben sollten.